Historische Dokumente beschlagnahmt

JERUSALEM (inn) – Die israelische Polizei hat am Dienstag in mehreren Städten historische Dokumente und Gegenstände beschlagnahmt. Darunter befinden sich auch Schriftwechsel zwischen Israels erstem Premierminister, David Ben-Gurion, und dem ersten Präsidenten Chaim Weizmann.

Einem Bericht der Tageszeitung Ha´aretz zufolge war die Polizei in Wohnungen und Lagerräume in der Küstenstadt Herzlija nördlich von Tel Aviv fündig geworden. Weitere Artefakte konnten auch in der ultra-orthodoxen Stadt Bnei Brak bei Tel Aviv beschlagnahmt werden. Daraufhin wurde ein Lagerraumbesitzer verhaftet. Sechs weitere Verdächtige kamen in Untersuchungshaft.

Die Polizei hatte durch den israelischen Geheimdienst erfahren, wo sich die vermissten Akten befanden.

Regierungsbeamte überprüfen derzeitig die Echtheit der gefundenen Objekte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen