Historiker findet belastendes Telegramm

Der türkische Historiker Taner Akcam hat ein verschlüsseltes Telegramm gefunden, das den von den Türken geleugneten Völkermord an den Armeniern im Osmanischen Reich zweifelsfrei beweisen soll. Dies berichtet die „New York Times“. Das Telegramm stammt aus dem Archiv des armenischen Patriarchates in Jerusalem, das Informationen über die Deportation und systematische Tötung von bis zu 1,5 Millionen Armeniern während des Ersten Weltkrieges in Anatolien enthält. Akcam lehrt an der „Clark University“ im englischen Worcester.

Von: lms

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen