Hisbollah-Konto gelöscht

Von Israelnetz
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die von der Terrorgruppe Hisbollah betriebene Nachrichtenseite „Al-Ahed-News“ ist am Samstag bei Twitter gesperrt worden. Der Betreiber eines Kontos mit dem Namen „The Mossad: The Social Media Account“ meldete einen Tweet, in dem die Seite den Messerangriff vom Mittwoch auf eine jüdische Mutter als „heroisch“ bezeichnete. Der Betreiber wusste nicht, dass sich dahinter die Hisbollah verbarg. Diese hielt ihn tatsächlich für den israelischen Geheimdienst und beschwerte sich bei Twitter. Das Portal sei „eine beschämende Allianz mit dem Teufel“ eingegangen. Al-Ahed-News hat ein neues Twitterkonto eröffnet. (cs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen