Hisbollah-Führer: “Wir rüsten auf”

BEIRUT (inn) – Die Hisbollah-Miliz schließt eine weitere Auseinandersetzung mit Israel im Sommer nicht aus. Das sagte der stellvertretende Generalsekretär der Terrorvereinigung, Scheich Naim Kassim, gegenüber der britischen Zeitung “Guardian”.

“Wir sind auf die Möglichkeit eines weiteren Abenteuers oder einer Forderung der amerikanischen Politik vorbereitet, die die israelischen Streitkräfte in diese Richtung ziehen könnte”, so der Hisbollah-Führer in Anspielung auf einen möglichen Krieg. Seine Organisation sei dabei, sich wieder zu bewaffnen.

Unter den libanesischen Sicherheitskräften sei eine wachsende Anti-Hisbollah-Tendenz wahrzunehmen, sagte Scheich Kassim. “Die internationalen Sicherheitstruppen haben es nicht geschafft, eine ausgewogene Rolle zu spielen.” Die Hisbollah beschuldigte die libanesische Regierung, Gruppierungen im ganzen Land zu bewaffnen: “Das geschieht mit dem Wissen des Premierministers und wird durch die Sicherheitstruppen unter seinem Kommando erleichtert.”

Amerika zwinge die der Regierung unterstellten Truppen, die interne Krise im Libanon zu verlängern, fügte Scheich Kassim hinzu. “Sie wollen den Libanon in Verhandlungen ziehen, die Israel und ihrem Plan für einen neuen Nahen Osten zugute kommen.”

Am 12. Juli 2006 hatte die Hisbollah an der Grenze zum Libanon israelische Soldaten überfallen. Mehrere Armeeangehörige kamen bei dem Angriff ums Leben. Zudem wurden die Israelis Ehud Goldwasser und Eldad Regev entführt. Dies löste den Zweiten Libanonkrieg aus. Er währte 34 Tage und wurde durch die UN-Resolution 1701 beendet. Danach räumte Hisbollah-Führer Scheich Hassan Nasrallah ein, dass seine Organisation den Krieg nicht begonnen hätte, wenn er mit der heftigen israelischen Reaktion gerechnet hätte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen