Heftige Gefechte im Gazastreifen – Armee rückt in Rafiah ein

GAZA (inn) – Palästinenser haben in der Nacht zum Dienstag mehrere Mörsergranaten auf die jüdische Ortschaft Kfar Darom im Gazastreifen abgefeuert.

Dabei wurden zwei israelische Soldaten verletzt. Sie wurden in das Soroka Krankenhaus nach Be´ersheva eingeliefert.

Unterdessen ist die israelische Armee am frühen Dienstagmorgen in die Autonomiestadt Rafiah, nahe der ägyptischen Grenze im Gazastreifen eingerückt, nachdem es in der Region zuvor zu Unruhen kam.

Palästinensischen Angaben zufolge, zerstörte die Armee mehrere Gebäude. Es kam zu heftigen Feuergefechten zwischen israelischen Soldaten und Palästinensern, bei denen zwei Palästinenser verletzt wurden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen