Haus des Attentäters zerstört – Opfer identifiziert

TEL AVIV (inn) – Nach dem Anschlag auf dem Karmel-Markt in Tel Aviv hat die Armee in der Nacht zum Dienstag das Haus des Selbstmordattentäters in Nablus zerstört. Die Alarmbereitschaft in der israelischen Küstenstadt wurde erhöht.

Der Anschlag hatte am Montagvormittag drei israelische Todesopfer gefordert. Dabei handelt es sich um Schmuel Levy (65) aus Jaffa, Tatjana Ackerman (32) aus Tel Aviv und Leah Levine (67) aus Givatajim.

Bei dem Attentat wurden zudem 40 Menschen verwundet. Von ihnen waren am Dienstagmorgen noch 14 im Krankenhaus – sieben haben schwere Verletzungen erlitten.

Zu dem Anschlag hatte sich die marxistische “Volksfront für die Befreiung Palästinas” (PFLP) bekannt. Der Attentäter war der 16-jährige Amar al-Far aus Nablus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen