Hapoels Traum vom UEFA-Pokal im Viertelfinale geplatzt

MAILAND (inn) – Hapoel Tel Aviv hat am Donnerstagabend im entscheidenden Viertelfinalrückspiel des UEFA-Pokal beim italienischen Spitzenverein AC Mailand mit 0:2 verloren.

Das Hinspiel, das aus Sicherheitsgründen auf Zypern stattfinden mußte, hatte Tel Aviv noch sensationell mit 1:0 gewonnen. Vor knapp 25.000 Zuschauern, darunter gut 8.000 mitgereisten israelischen Fans, im San Siro Stadion ging das gastgebende Starensemble des AC Mailand bereits nach fünf Minuten durch einen Freistoß des Portugiesen Rui Costa in Führung.

In einem Spiel, in dem beide Mannschaften zahlreiche Tormöglichkeiten hatten, machte sich ein Klassenunterschied, der von vielen Experten erwartet worden war, nicht bemerkbar. So kam der siebenmalige Europapokalsieger aus Italien auch nur durch ein Eigentor der israelischen Nobodys kurz vor der Halbzeitpause zum 2:0. Ausgerechnet der Kapitän Hapoels, Shimon Gershon, köpfte eine Flanke Rui Costas bei einem Rettungsversuch in die eigenen Maschen.

Das von dem deutschen Schiedsrichter Herbert Fandel geleitete Duell blieb auch wegen der unermüdlich kämpfenden und von ihren Fans das ganze Spiel angefeuerten Mannschaft Tel Avivs spannend. Die von Trainer Dror Kasthan sensationell bis ins Viertelfinale geführte Mannschaft hatte Pech, als ihnen ein fälliger Elfmeter verweigert wurde. Bei einem Endergebnis von 2:1 für Mailand wäre Tel Aviv wegen des Auswärtstores in die nächste Runde eingezogen.

So aber gewannen die Italiener letztendlich verdient mit 2:0 und ziehen somit ins Halbfinale des UEFA-Pokals ein. Hapoel Tel Aviv hingegen ist aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Doch auch mit dem Erreichen des Viertelfinale hat die Mannschaft mehr erreicht, als man vermuten konnte. Dies sahen auch die mitgereisten Fans so. Sie feierten ihre Helden nach dem Spielschluß.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen