Hamas verurteilt Attentatsversuch

Die Hamas hat das versuchte Attentat auf den Konvoi des palästinensischen Premierministers Rami Hamdallah verurteilt. Ein Sprecher der radikal-islamischen Organisation, Fawsi Barhum, bezeichnete den Angriff vom Dienstag als „Verbrechen“ und einen Versuch, die Sicherheit des Gazastreifens zu unterminieren. Es handele sich um einen „Schlag für die Bemühungen, Einheit und Versöhnung zu erlangen“. Die Palästinensische Autonomiebehörde hatte die Hamas für den Vorfall im Gazastreifen verantwortlich gemacht. Der UN-Nahostgesandte Nickolay Mladenov warf den Tätern ebenfalls vor, die Bemühungen um eine palästinensische Einheit zu sabotieren. Sie hätten versucht, „die Chancen auf Frieden zu zerstören“, sagte er laut der Zeitung „Jerusalem Post“.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen