Hamas schürt mit Comics Hass auf Israel

GAZA (inn) – Die Medien-Beobachtergruppe “Palestinian Media Watch” hat erneut Comics der radikal-islamischen Hamas entdeckt, die Hass auf Israel schüren sollen, und sie ins Englische übersetzt. Die Zeichnungen finden sich auf einer Hamas-Webseite für Kinder.

Die Terror-Organisation, die Ende Januar in die palästinensische Regierungsverantwortung gewählt wurde, hat erneut Comics veröffentlicht, die arabische Kinder dazu bringen sollen, den Staat Israel zu hassen und Terror auszuüben.

Seit Jahren investiere die Hamas viel Geld darin, den Hass auf Israel in der Bevölkerung zu nähren, berichtet “Palestinian Media Watch”. Besonders Kinder sind das Ziel der Kampagnen.

Die Gruppe übersetzte nun zwei Comics ins Englische, die sich auf der Hamas-Internetseite www.al-fateh.net finden. Das erste trägt den Titel “Gefährliche Spiele”: zwei Kinder finden Spielzeug auf der Straße. Doch dieses Spielzeug entpuppt sich als Bomben, die von den “Zionisten” absichtlich ausgelegt wurden.

Im anderen Cartoon wird arabischen Jugendlichen in der Schule gelehrt, den Terror zu unterstützen, um Israel von den “zionistischen Dieben” zu “befreien”. Die Lehrerin schreibt das Thema der Stunde an die Tafel: “Wir und die Fedajun (Märtyrer-Krieger)”. Dazu erklärt sie, wie “heldenhaft” ihre Taten seien, und die Schüler zählen auf, wie sie zum “Kampf” beitragen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen