Hamas-Mitglied stirbt bei Schusswechsel

CHAN JUNIS (inn) - Bei einem Feuergefecht mit israelischen Soldaten ist am Mittwoch im Gazastreifen ein bewaffneter Palästinenser getötet worden. Er war Mitglied der radikal-islamischen Hamas.

Laut der Armee waren die Truppen in der Nacht in den Gazastreifen eingerückt. Sie gerieten unter palästinensischen Beschuss. Als die Israelis das Feuer erwiderten, kam der Hamas-Anhänger ums Leben. Etwa 20 mutmaßliche Terroristen wurden zum Verhör festgenommen, wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ berichtet. Der Vorfall ereignete sich im Süden des palästinensischen Gebiets, zwischen Chan Junis und dem Sufa-Checkpoint.

Am Dienstag schossen Palästinenser vom Gazastreifen aus 20 Raketen und Granaten auf die israelische Stadt Sderot ab. Dabei kam jedoch niemand zu Schaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen