Hamas-Mitglied stirbt bei “Dschihad-Einsatz” in Tunnel

RAFAH (inn) - Ein Palästinenser ist in einem Schmuggeltunnel zwischen Ägypten und dem Gazastreifen ums Leben gekommen. Wie die radikal-islamische Hamas am Donnerstag mitteilte, befand er sich auf einer "Dschihad-Mission".

Bei dem getöteten Hamas-Mitglied handelt es sich um den 26-jährigen Suleiman Abu an-Nadscha. Muawijah Hassanein vom Gesundheitsministerium in Gaza sagte, die Leiche sei in einem der Tunnel unter der Grenzstadt Rafah entdeckt worden. Welcher Art seine Mission war, gab die Hamas nicht bekannt. Dies meldet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen