Hamas-Mitglied getötet, drei Soldaten verletzt

GAZA (inn) – Zwischen bewaffneten Palästinensern und israelischen Soldaten ist es in der palästinensischen Ortschaft Nusseirat im zentralen Gazastreifen am frühen Donnerstagmorgen zu heftigen Gefechten gekommen. Dabei wurden ein hochrangiges Mitglied der Hamas getötet und drei Armeeangehörige verletzt, einer davon sehr schwer.

Eine Einheit der Armee war mit Panzern und von einem Kampfhubschrauber unterstützt in die Ortschaft vorgerückt, um dort radikale Anhänger der Terrorgruppe Hamas zu verhaften. Als die Soldaten das Haus des hochrangigen Hamas-Mitglieds Jihad Abu Suheireh umstellten, eröffneten Palästinenser das Feuer und es kam zu schweren Gefechten. Dabei kam der 25jährige Abu Suheireh ums Leben und die drei Soldaten wurden verletzt.

Nach den Gefechten feuerte die Armee mehrere Raketen auf das Gebäude ab und zerstörte dieses.

In der palästinensischen Ortschaft Tubas, nordwestlich von Nablus in Samaria, verhafteten Soldaten über Nacht einen Mann und eine Frau, die der Terrorgruppe Jihad al-Islami angehören. Wie der israelische Rundfunk meldet, hatte die Frau einen Selbstmordanschlag geplant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen