Hamas-Mitglied erschossen

NABLUS (inn) – Maskierte Palästinenser haben am Mittwoch in Nablus einen Hamas-Anhänger erschossen. In den Gefechten zwischen der Hamas und der Fatah-Partei von Mahmud Abbas sind in den vergangenen Monaten 19 Menschen ums Leben gekommen.

Bei dem Getöteten handelte es sich laut Hamas um den 42-jährigen Amar Taher. Niemand erklärte sich bislang für den Tod verantwortlich, auch die Fatah wies jede Beteiligung von sich.

Brotlieferant im Westjordanland angeschossen

Ein israelischer Lastwagenfahrer ist am Donnerstagmorgen im Westjordanland von einem Militanten angeschossen worden. Der Brotlieferant war auf dem Weg zur Siedlung Peduel. Wie der 20-jährige Fahrer berichtete, eröffnete ein Mann auf der Straße zwischen den Siedlungen Peduel und Alei Sahav vom Straßenrand das Feuer auf den Lastwagen. Er wurde am Oberschenkel getroffen. Er konnte bis Peduel weiterfahren, das etwa 20 Kilometer westlich von Tel Aviv liegt. Von dort wurde er ins Krankenhaus nach Petach Tikva gebracht.

Die Polizei stellte fest, dass der LKW an zwei Stellen von Kugeln getroffen wurde. Sie errichtete eine Straßensperre in der Gegend und untersucht den Fall.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen