Hamas-Mitglied bei Explosion getötet

CHAN JUNIS (inn) – Ein bewaffneter Palästinenser ist am Mittwochnachmittag im südlichen Gazastreifen durch eine Explosion getötet worden. Offenbar hatte er einen Sprengsatz bei sich, der frühzeitig detonierte.

Nach palästinensischen Angaben handelt es sich bei dem Getöteten um Hassan al-Alami, einen Terroristen der radikal-islamischen Hamas. Er habe versucht, im Süden der Autonomiestadt Chan Junis eine jüdische Ortschaft mit einer Granate anzugreifen. Bei der Explosion des Sprengsatzes seien zwei weitere Palästinenser verletzt worden. Das meldet die Tageszeitung “Ma´ariv”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen