Hamas-Kämpfer stirbt bei “Dschihad-Mission”

GAZA (inn) - Bei einer sogenannten "Dschihad-Mission" ist am Samstag im zentralen Gazastreifen ein Mitglied der Hamas ums Leben gekommen. Die radikal-islamische Gruppe kündigte nach dem Vorfall die Fortsetzung des "Widerstandes gegen die aggressiven Besatzungskräfte" an.

In einer Stellungnahme der Hamas hieß es, der Palästinenser Osama Hassan aus dem Dorf Al-Mughraka sei seinen Verletzungen erlegen. Wodurch der 24-Jährige verwundet worden war, teilte die Organisation laut der palästinensischen Nachrichtenagentur “Ma´an” jedoch nicht mit.

Wenn terroristische Gruppen von Getöteten bei “Dschihad-Missionen” sprechen, bedeutet dies oft, dass bei der Vorbereitung von Anschlägen etwas schief ging und beispielsweise Sprengsätze beim Bau versehentlich explodierten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen