Hamas-Kämpfer bei “besonderer Mission” getötet

CHAN JUNIS (inn) - Im Gazastreifen ist am Donnerstagmorgen ein Kämpfer der Hamas ums Leben gekommen. Laut Angaben der radikal-islamischen Organisation wurde der Mann während einer "speziellen Mission" getötet.

Das Mitglied der “Issedin al-Kassam-Brigaden”, des bewaffneten Flügels der Hamas, sei bei einem Einsatz nahe der Stadt Chan Junis im südlichen Gazastreifen ums Leben gekommen, heißt es laut der palästinensischen Nachrichtenagentur “Ma´an”. Der Palästinenser sei als der 20-jährige Chalid al-Ghalban identifiziert worden. Er werde betrauert. Nähere Angaben zu der “speziellen Mission” wurden nicht gemacht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen