Hamas: “Hisbollah hilft uns”

GAZA (inn) – Die radikal-islamische Hamas hat erstmals öffentlich zugegeben, dass sie von der Hisbollah unterstützt wird. Bisher hatte die Terrorvereinigung entsprechende Berichte immer zurückgewiesen.

Auf einer ihrer Internetseiten beschreibt die Hamas nun die Entstehung ihrer ersten Zelle in der Gegend von Ramallah. “Die Mitglieder der Zelle begannen, die geeignete Finanzierung für ihre Aktivitäten zu suchen”, heißt es dort. “Dafür wurden zwei Geldhähne geöffnet.” Einerseits seien Vertreter des bewaffneten Hamas-Armes “losgefahren, um bei der Hisbollah im Libanon zu trainieren und Geld mitzubringen”. Andererseits wurden finanzielle Mittel im Westjordanland beschafft.

Wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot” berichtet, drückt die Hamas ihren Stolz darüber aus, dass diese Terrorzelle eine der wichtigsten in den Palästinensergebieten gewesen sei. Der Artikel wurde in der Nacht zum Mittwoch ins Internet gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen