Suche
Close this search box.

Hamas-Gründer Jassin bei Raketenangriff getötet

GAZA (inn) – Israelische Kampfhubschrauber haben am frühen Montagmorgen drei Raketen auf Scheich Ahmed Jassin abgefeuert. Der geistliche Führer der radikal-islamischen Hamas wurde bei dem Angriff in Gaza-Stadt getötet.

Wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ meldet, kam Jassin gerade mit seinen Leibwächtern aus einer Moschee in der Nähe seines Hauses, als die Raketen abgeschossen wurden. Hamas-Vertreter und Armeesprecher bestätigten den Tod des 67-jährigen Terrorführers. Bei dem Angriff gegen fünf Uhr wurden nach palästinensischen Angaben sieben weitere Palästinenser getötet. 15 Menschen wurden zudem verwundet.

Israel macht Scheich Jassin persönlich für „Dutzende von Terroranschlägen“ verantwortlich. Das Kabinett hatte nach dem Doppelselbstmordanschlag in Aschdod vom 14. März beschlossen, den Hamas-Gründer zu töten. Nach dem Angriff sind die Sicherheitskräfte in höchster Alarmbereitschaft, weil sie Vergeltungsaktionen der Hamas befürchten.

Hier die offizielle Stellungnahme der Israelischen Armee:

„Der Führer der Terrororganisation Hamas, Ahmed Jassin, und seine Vertrauten sind bei einem Angriff der israelischen Armee getötet worden. Innerhalb einer Militäroperation im Norden des Gazastreifens griff die israelische Armee das Auto des Führers der Hamas-Terrororganisation an. Dabei wurden Ahmed Jassin und seine Vertrauten getötet.

Jassin war für zahlreiche mörderische Terroranschläge verantwortlich, bei denen viele Zivilisten aus Israel und weiteren Ländern getötet wurden. Die Hamas-Führung unter Jassin war unmittelbar an der Planung und Durchführung von Terroranschlägen beteiligt.

Die Hamas-Führung ist zudem für die Zusammenarbeit mit weiteren Terrorgruppen verantwortlich. Nach dem Anschlag wurden der Gazastreifen und das Westjordanland abgeriegelt. Der Gazastreifen wurde in drei Sicherheitszonen eingeteilt.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen