Hamas greift Israel mit Raketen an

GAZA (inn) – Die Hamas hat am Dienstagmorgen vom Gazastreifen zahlreiche Raketen und Granaten auf Israel abgefeuert. Nach Angaben der israelischen Armee wollte sie zudem Soldaten entführen – dies sei jedoch durch die zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen zum Unabhängigkeitstag verhindert worden.

Bei den Angriffen in der Negev-Wüste entstand Sachschaden. Die Hamas übernahm erstmals seit November die Verantwortung für Raketenangriffe auf israelisches Gebiet. Bereits vor einem Monat hatte sich die Terrorgruppe zu einem Schussattentat auf einen Israeli bekannt, der verwundet wurde.

Armeevertreter sagten laut der Zeitung “Ha´aretz”, es habe sich um ein Ablenkungsmanöver gehandelt. Durch den Beschuss habe die Hamas den Weg ebnen wollen, um nach Israel einzudringen und Soldaten zu verschleppen. Nach der ersten Salve griff die Luftwaffe Orte an, von denen aus die Geschosse auf Israel abgefeuert worden waren. Entlang der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel waren zuvor die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt worden. Der israelische Unabhängigkeitstag wird am heutigen Dienstag gefeiert.

Die Hamas hatte in den vergangenen Wochen mehrfach gedroht, weitere Soldaten zu entführen, wenn es keine Fortschritte bei den Verhandlungen um einen Gefangenenaustausch gebe. Dabei geht es um den Israeli Gilad Schalit, der sich seit dem 25. Juni in den Händen palästinensischer Terroristen befindet.

Die Angriffe bezeichnete der militärische Hamas-Flügel als Rache für den Tod von neun Palästinensern, die am Wochenende bei Armee-Einsätzen ums Leben gekommen waren. Hamas-Anhänger hätten 40 Raketen und 70 Mörsergranaten “als Reaktion auf die fortgesetzten zionistischen Verbrechen gegen unser Volk im Westjordanland und im Gazastreifen” auf Israel abgefeuert.

Im November hatte die Hamas eine Feuerpause verkündet. Sie teilte aber mit, sie werde auf den Tod von Palästinensern reagieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen