Hamas geht gegen Salafisten vor

Die Hamas hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Salafisten im Gazastreifen verhaften lassen. Sie sollen für die jüngsten Raketenangriffe auf Israel verantwortlich sein. Wie die Tageszeitung „Ha’aretz“ meldet, hat die radikal-islamische Hamas unter anderem über Kanäle in Ägypten verlauten lassen, dass sie nicht an einer Eskalation der Sicherheitslage interessiert sei. Seit der Jerusalem-Erklärung von US-Präsident Donald Trump am 6. Dezember haben Palästinenser aus dem Gazastreifen mehr als 30 Raketen auf Israel abgefeuert.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen