Hamas-Führer: “Dschihad ist der einzige Weg”

GAZA (inn) – Die radikal-islamische Hamas wird ihren bewaffneten Kampf gegen Israel fortsetzen. Das betonte Hamas-Führer Abdel Asis Rantisi am Samstag bei einer Feier zum 16jährigen Bestehen der Terror-Organisation.

“Die Hamas-Kämpfer werden mitten in der israelischen Gesellschaft explodieren”, sagte Rantisi vor Tausenden von Hamas-Anhängern im Flüchtlingslager Dschabalija im nördlichen Gazastreifen. Das berichtet die israelische Tageszeitung “Ma´ariv”.

“Der Dschihad ist der einzige Weg, um die geraubten Rechte vom zionistischen Feind zurückzuholen”, fuhr der Hamas-Führer fort. “Israel wird bald verschwinden und unterliegen. Die Intifada hat mehr als 700.000 Israelis gezwungen, aus Israel auszuwandern, weil es fortgesetzt schwere Schläge erhält.”

Kritisch äußerte sich Rantisi gegenüber der “Genfer Initiative”, die israelische Oppositionspolitiker und palästinensische Vertreter vor zwei Wochen in Genf unterzeichnet hatten. Er lehne den Vertrag ab, weil er von “inoffiziellen” Israelis und Palästinensern abgeschlossen worden sei. Das Dokument stelle einen “gefährlichen Verzicht” auf die Rechte des palästinensischen Volkes dar, so der Hamas-Führer weiter. “Die Hamas wird weiter an der Option des Dschihad und des Widerstandes zur Befreiung Palästinas von der israelischen Besatzung festhalten.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen