Hamas bricht Dialog mit Abbas ab

RAMALLAH (inn) – Die radikal-islamische Hamas hat ihre Gespräche mit dem palästinensischen Premierminister Mahmoud Abbas über eine vorübergehende Feuerpause abgebrochen. Dies teilte Hamas-Führer Abdel Aziz Rantisi am Freitag mit, meldet die Zeitung “Yediot Ahronot” unter Berufung auf die Nachrichtenagentur “Reuters”.

Abbas habe beim Dreiergipfel in Aqaba Verpflichtungen auf sich genommen, denen seine Organisation nicht zustimmen könne, sagte Rantisi. “Der Dialog zwischen uns ist beendet.”

Der Premier hatte bei dem Gipfeltreffen versprochen, der bewaffneten sogenannten “Intifada” ein Ende zu setzen und gegen den Terror zu kämpfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen