Hamas bleibt auf EU-Terrorliste

Die radikal-islamische Hamas bleibt auf der Terrorliste der Europäischen Union. Das hat der Europäische Gerichtshof am Mittwoch entschieden. Die EU hatte die Hamas 2001 auf die Terrorliste gesetzt und ihre Vermögenswerte eingefroren. 2010 hatte die Hamas dagegen geklagt, dass sie auf der Terrorliste stehen blieb. Für diese Verlängerung gebe es nicht genügend Beweise. 2014 gab das Gericht der Europäischen Union der Hamas teilweise Recht. Die Gruppe musste aus verfahrenstechnischen Gründen von der Liste entfernt werden. Das Vermögen blieb jedoch eingefroren. Die EU hatte gegen dieses Urteil Berufung eingelegt. Der EU-Botschafter für Israel, Lars Faaborg-Andersen, begrüßte die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes.

Von: dn

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen