Hamas an Beduinen: “Dient nicht in Israels Armee!”

GAZA (inn) – Die radikal-islamische Terror-Gruppe Hamas hat an die Beduinen appelliert, nicht in der israelischen Armee zu dienen. Als am Sonntag bei einem Bombenanschlag der Hamas auf ein Militärstützpunkt fünf beduinische Soldaten ums Leben kamen, sei die Hamas “schockiert” gewesen darüber, dass Beduinen in der “Armee der Zionisten” dienten.

In einer Nachricht an die Obersten der beduinischen Gemeinschaft schrieb die Hamas: “Wir waren sehr schockiert, als wir erfuhren, dass mehrere Beduinen in der zionistischen Besatzungsarmee dienen, vor allem im Grenzgebiet zwischen dem Gazastreifen und Ägypten”. Wie die “Jerusalem Post” berichtet, zeigte sich die Hamas “ebenso schockiert” darüber, “dass diese Soldaten die Befehle ausführen, unschuldige Frauen und Kinder zu töten und ihre Häuser zu zerstören”.

Diese Praxis sei “schändlich”; dass junge Beduinen in der israelischen Armee dienten, “entehrt das Ansehen aller Beduinen”, so die Hamas.

An die Führer der Beduinen-Clans gerichtet schrieben sie: “Wir machen euch nicht für die Verbrechen der zionistischen Besatzungsarmee verantwortlich, aber wir sagen euch, dass ihr eure Söhne davor bewahren könnt, dieser mörderischen Armee beizutreten, die nichts versteht außer Tod und Zerstörung.” Es sei “keine Ehre” für die Beduinen, in dieser Armee zu dienen.

In einer anderen Stellungnahme kündigte ein Hamas-Vertreter Angriffe auf Israelis im Ausland an. Der zweithöchste Führer der Bewegung, Musa Abu Marsuk, der in Damaskus lebt, erklärte, Israel habe vermehrte Angriffe auf Hamas-Aktivisten und -Führer durchgeführt; dies habe viele Anhänger der islamischen Bewegung dazu getrieben, Israelis in der ganzen Welt anzugreifen.

“Die Hamas wurde ursprünglich als Widerstandsbewegung gegen die israelische Besatzung Palästinas gegründet “, sagte Abu Marsuk in einem Interview mit dem Fernsehsender Al-Dschasira. “Doch jetzt hat Israel seinen Kampf gegen die Hamas auch auf die Nachbarländer ausgeweitet. Daher gibt es viele, die Angriffe auf Israelis im Ausland wollen.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen