Hamas-Aktivist stirbt bei Schießerei im Westjordanland

TULKARM (inn) – Bei einer Schießerei zwischen Hamas-Aktivisten und israelischen Soldaten wurde am Montag ein 22-jähriges Mitglied der Terrorgruppe getötet. Unter den Soldaten gab es keine Verletzten.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” unter Berufung auf den israelischen Rundfunk berichtet, patrouillierten die israelischen Soldaten durch ein Flüchtlingslager nahe der Stadt Tulkarm im Westjordanland. Dabei wurden sie von Hamas-Aktivisten beschossen. Als die Soldaten das Feuer erwiderten, wurde der 22jährige tödlich getroffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen