Ha’aretz: Geheimgespräche zwischen Netanjahu und Herzog in Ägypten

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu und Oppositionsführer Jitzhak Herzog haben sich im April 2016 zu Geheimgesprächen in Kairo getroffen. Das berichtet die Tageszeitung „Ha’aretz“. Demnach ging es bei dem Treffen mit dem ägyptischen Staatspräsidenten Abdel Fattah al-Sisi in Kairo um einen Beitritt der „Zionistischen Union“ zur Regierungskoalition mit dem Ziel, die Verhandlungen mit den Palästinensern voranzubringen. Letztlich scheiterte dieser Versuch, und im Mai trat die Partei „Unser Haus Israel“ der Koalition bei.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen