Grußwort von Olmert an Diaspora-Juden

JERUSALEM (inn) – Israels designierter Premierminister Ehud Olmert hat die Diaspora-Gemeinden anlässlich des Unabhängigkeitstages gegrüßt. In einem Brief bringt er seine Hoffnung auf deren Unterstützung hinsichtlich der Gestaltung von Israels Zukunft zum Ausdruck.

In dem Grußwort heißt es:

Es ist mir eine große Freude, Ihnen meine wärmsten Wünsche anlässlich des 58. Jom Ha´Atzmaut des Staates Israel zu senden.

Israel hat viele Herausforderungen und Erfolge in den 58 Jahren seiner Existenz erlebt. Geboren aus der Asche der Schoa, als eine Nation von Flüchtlingen, hat sich Israel zu einem modernen und pulsierenden Land entwickelt und ist als weltweiter Führer in den Bereichen der Technologie, Medizin und Wissenschaft hervorgetreten.

Ich bin verpflichtet, meine Amtszeit als Premierminister der Umsetzung meiner Vision für eine bessere Zukunft für uns und für unsere Kinder zu widmen – eine Zukunft einer größeren Sicherheit für die Menschen, Gerechtigkeit und Hoffnung, eine Zukunft, in der der Staat Israel als Beispiel dient mit den altehrwürdigen Werten des jüdischen Volkes – Einheit, Toleranz und gegenseitigem Respekt. Wir müssen die Zukunft Israels als jüdischen und demokratischen Staat sichern, mit Jerusalem als seiner ewigen und ungeteilten Hauptstadt. Wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, um die endgültigen Grenzen des Staates Israels festzulegen, so dass wir in Frieden mit unseren Nachbarn leben können.

Ihr, unsere Brüder und Schwestern in der Diaspora, seid unsere vollen Partner bei der Realisierung dieses Traumes. Eure Hingabe zum Staat Israel ist eine Quelle der Stärke und des Stolzes für uns, und wir verlassen uns auf Eure Unterstützung.

Darum ist die jüdisch-zionistische Erziehung so ausschlaggebend, um die jüdische Einheit und Identität zu vertiefen. Deshalb müssen wir weiterhin zur Alijah ermutigen. Ebenso müssen wir Programme wie Birthright und MASA fördern.

Nun, da wir dieses neue Kapitel in unserer Geschichte beginnen, müssen wir vereint bleiben. Unsere Zukunft, und die Zukunft des jüdischen Volkes, liegt auf unseren Schultern und wir werden sie angehen, gemeinsam, mit Entschlossenheit, Mut und Optimismus.

Chag Sameach.

Hochachtungsvoll,
Ehud Olmert

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen