Gold für Israel bei den World Sailing Games in Marseille

MARSEILLE (inn) – Riesen-Erfolg für den Sport in Israel. Am Mittwoch gewannen die israelischen Segler Yogef Yosef und Shahaf Amir die Goldmedaille bei den World Sailing Games im französischen Marseille. Das israelische Team siegte mit hauchdünnem Vorsprung vor dem französischen Duo Benjamin und Romain Bonnaud in der 470er Kategorie.

Die beiden Israelis waren erst 1999 von der (kleineren) 420er Klasse umgestiegen und hatten auf Anhieb den zweiten Platz bei der Jugend-Europameisterschaft in Rostock belegt.

Ein zweites israelisches Team, Gidi Kliger und Udi Gal, belegte den sechsten Platz. Bei den Frauen erreichten Linor Kliger und Anat Fabrikant in der gleichen Kategorie den fünften Platz, gefolgt von Nika Kornitzky und Vered Buskila auf dem siebten Rang, die den Erfolg der Israel Yachting Association (IYA) komplettierten.

Zu dem von Verbandspräsident Yehuda Mayan geführten Dachverband zählen 28 Clubs in Israel.

Hintergrund: 470er / World Sailing Games

Der 1963 in Frankreich erfundene 470er ist eine Rennjolle mit Trapez und Spinnaker (13 Quadratmeter). Seit 1976 ist die Kategorie “olympisch”. Die 4,70 Meter lange und 120 Kilogramm schwere Jolle bietet sowohl taktisch anspruchsvolles Segeln als auch ein Feeling für schnelles Gleiten unter Spinnaker. Als preisgünstige Einheitsklasse mit durchdachtem Regelwerk wird er auch in Deutschland von mehreren Bootsbauern angeboten. Die 1,68 Meter breiten Boote mit einer Masthöhe von 6,78 Meter haben eine hohe Lebensdauer.

In Marseille waren vom 29. Juni bis zum 10. Juli insgesamt 1.500 Seglerinnen und Segler aus 100 Nationen am Start. Die World Sailing Games finden wie die olympischen Spiele nur alle vier Jahre statt und bieten Segelsport auf höchstem Niveau. Gesegelt wird in den fünf Klassen Laser, 470er, J-80 (Kielbootklasse), Hobie Cat 16 (Katamaran) und Bic Formula (Windsurfing).

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen