Golan: Armee holt Drusen nach Israel zurück

Etwa zehn Drusen aus dem israelischen Golan haben am Freitagnachmittag versucht, zu ihren Glaubensgeschwistern im Dorf Hader in Syrien zu kommen. Sie durchbrachen dabei den Grenzzaun. In Hader nahe der demilitarisierten Zone hatten Dschihadisten am Morgen neun Menschen in einem Selbstmordattentat getötet. Israelische Soldaten jagten den Drusen nach und brachten sie zurück. Nach Angaben der Armee hatten sie noch nicht das syrische Territorium erreicht. Die Armee kritisierte das Verhalten als lebensgefährlich. Zugleich versprach sie, sich um den Schutz des Dorfes zu kümmern.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen