Hebräische Universität zählt weiterhin zu Top 200

Laut einer aktuellen Rangliste von Hochschulen weltweit gehört die Hebräische Universität in Jerusalem weiterhin zu den 200 Besten. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie allerdings auf Platz 198 abgerutscht – vorher lag sie auf Platz 177. Vier weitere israelische Universitäten sind ebenfalls niedriger bewertet worden als im Vorjahr. Den einzigen Aufstieg verzeichnete die Bar-Ilan-Universität, die es erstmals unter die Top 500 geschafft hat. Die Platzierung hat das britische Unternehmen QS durchgeführt, das auf die Analyse von Hochschulen spezialisiert ist. Es ermittelt anhand verschiedener Kriterien den akademischen Ruf der Hochschulen.

Von: mad