Antiker Grabstein mit griechischer Inschrift entdeckt

Mitarbeiter der israelischen Naturparkbehörde haben im Nitzana-Nationalpark an der israelisch-ägyptischen Grenze einen rund 1.400 Jahre alten Grabstein gefunden. Das runde Artefakt aus byzantinischer Zeit trägt die griechische Inschrift: „Die selige Maria, die ein makelloses Leben führte“. Der Todestag ist auf den 9. Februar datiert. Der Stein wurde bei Aufräumarbeiten in dem in der Wüste Negev gelegenen Park entdeckt.

Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Externe Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige externe Inhalte anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Weitere Hinweise finden Sie in unseren Cookie-Richtlinie.

Von: dn