Israel offen für Olympische Spiele in Berlin 2036

Das Israelische Olympische Komitee würde eine Ausrichtung der Spiele in Berlin im Jahr 2036 begrüßen. Das teilte das Gremium am Sonntag mit. Derzeit wird auch die Möglichkeit diskutiert, die Spiele sowohl in Berlin als auch in Tel Aviv auszutragen. Der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) erklärte am Dienstag, dies wäre „ein starkes Zeichen für Frieden und Völkerverständigung“. Bereits im November 2019 zeigten sich die Israelis aufgeschlossen für Berlin als Austragungsort. Im Jahr 1936 hatten die Nationalsozialisten die dortigen Olympischen Spiele als Bühne missbraucht.

Von: df