Syrer und Israelis spielen im Internet gegeneinander

Arabische Schachspieler aus mehreren Ländern sind vergangene Woche bei einem Online-Turnier gegen Israelis angetreten. Die Mitglieder des arabischen Teams stammen unter anderem aus Syrien, Tunesien und Algerien. Diese Länder boykottieren Israel grundsätzlich im Sport. Doch das multinationale arabische Team spielte dennoch gegen die israelische Gruppe „chess4all“ (Schach für alle). An dem Turnier nahmen 65 Schachspieler aus zehn Ländern teil, schreibt die Zeitung „Jerusalem Post“.

Von: eh