Israel will Impfstoff an Palästinenser liefern

Israel will angesichts der Corona-Pandemie drei bis vier Millionen Dosen Impfstoff für Palästinenser ins Westjordanland und den Gazastreifen bringen. Das sagte ein Beamter des Gesundheitsministeriums in Ramallah am Samstag der Zeitung „Israel Hajom“. Demnach gehört die geplante Lieferung zu den Vereinbarungen zwischen Israel und mehreren pharmazeutischen Firmen. Indes hat sich die Zahl der registrierten Infektionen am Sonntag um 745 erhöht. Es gibt 8.456 aktive Fälle, 298 Patienten sind in einem ernsten Zustand. Bislang sind 2.806 Menschen im Zusammenhang mit COVID-19 gestorben.

Von: eh