WDR setzt Start von „Quarks“ mit Moderatorin El-Hassan aus

Die Journalistin Nemi El-Hassan wird vorerst nicht das WDR-Wissenschaftsmagazin „Quarks moderieren. Das gab der Sender am späten Dienstagnachmittag in einer Presseerklärung bekannt. „Die Vorwürfe gegen sie wiegen schwer“, weswegen eine „sorgfältige Prüfung“ geboten sei, heißt es darin. Der WDR betonte in der Stellungnahme, dass El-Hassan sich „klar gegen Antisemitismus, Hass und Gewalt“ positioniere. EL-Hassan ist in die Kritik geraten, nachdem am Montag bekannt wurde, dass sie 2014 am antisemitischen Al-Quds-Marsch teilgenommen hat.

Von: mas