Palästinensische Lehrerin unter Top 50

Bei der Auszeichnung „Global Teacher Prize 2021“ hat es eine palästinensische Lehrerin unter die Top 50 geschafft. Insgesamt gab es mehr als 8.000 Nominierungen aus 121 Ländern. Nesrin Qutaina unterrichtet in Hebron Naturwissenschaften und Mathematik. Sie setzt auf Kreativität und spielerisches Lernen. So sollen ihre Schülerinnen Lieder über Mathematik singen. Auf YouTube teilt sie ihre Erfahrungen, mehr als 12.000 Menschen folgen ihr. Der Preis der Varkey-Stiftung und der UNESCO ist mit 1 Million Euro dotiert. 2016 gewann ihn die palästinensische Lehrerin Hanan al-Hrub.

Von: eh