Junge Araberin will erste emiratische Studentin in Israel werden

Israel könnte bald seine erste Studentin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten begrüßen. Die israelische Botschaft in dem Golfstaat veröffentlichte am Freitag ein Video, in dem Sumaja al-Mehiri auf Arabisch von ihren Plänen erzählt: Sie wolle sich an der Universität Haifa zu einer Hebamme ausbilden lassen. Al-Mehiri lobte die israelische Gesellschaft als vielfältig mit Blick auf die Herkunft der Menschen und ihrer Religionen. Auf Hebräisch sagte sie zum Abschluss, sie freue sich auf viele Begegnungen in Israel.

Von: df