Holocaust-Überlebender Jitzchak Arad verstorben

Der ehemalige Leiter von Yad Vashem und Holocaust-Überlebende Jitzchak Arad ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Dies wurde am Donnerstag bekannt. Arad leitete die Holocaust-Gedenkstätte in Jerusalem von 1972 bis 1993. Zudem war er bis zu seinem Tod als Vizepräsident in deren Vorstand aktiv. Arad wurde 1926 im damaligen Polen geboren. Während seine Eltern von den Nazis umgebracht wurden, konnte er fliehen. Mit 16 Jahren schloss er sich sowjetischen Partisanen an. Im Jahr 1945 wanderte er ins Mandatsgebiet Palästina aus. Seine Bücher zum Thema Holocaust sind preisgekrönt.

Von: val