Weniger Schwerkranke und neue Todesfälle

Rund 88 Prozent der Israelis über 50 Jahren sind gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Infektion genesen. Dies gab das Gesundheitsministerium am Mittwoch bekannt. Demnach haben bislang 4,8 Millionen Menschen eine und 3,5 Millionen zwei Impfdosen erhalten. Indes ist die Zahl der schwer erkrankten Patienten auf dem niedrigsten Stand seit dem 30. Dezember. Von den 42.733 bekannten aktiven Fällen handelt es sich bei 717 um schwere Erkrankungen. Die Zahl der Toten erhöhte sich binnen 24 Stunden um 18 auf 5.797 Menschen. Auch das ist die geringste Zunahme seit Ende des vergangenen Jahres.

Von: eh

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.