Designer Kobi Levi entwirft diese „Pandemie-Taschen"

Designer Kobi Levi entwirft diese „Pandemie-Taschen"

Gesichtsmaske als Handtasche

Für viele ist die Maske ein lästiger, aber notweniger Schutz vor der Ansteckung mit dem Coronavirus. Ein israelischer Designer hat den Mund-Nase-Schutz jetzt als Inspiration genutzt und eine außergewöhnliche Tasche entworfen.

TEL AVIV (inn) – Der israelische Designer Kobi Levi hat eine ganz besondere Kollektion auf den Markt gebracht: Passend zur derzeitigen Corona-Pandemie entwarf er eine Handtasche in Form einer Maske. Sie trägt den Titel „Face It“ (Stelle dich der Herausforderung). Die Inspiration sei ihm gekommen, als er sah, dass Menschen ihre Maske wie eine Tasche trugen. Auf seiner Internetseite schreibt er: „Die Maske ist das populärste ‚Accessoire‘ der Jahre 2019 und 2020.“ Der Preis für diese außergewöhnliche Tasche beträgt umgerechnet etwa 224 Euro.

Neben der „Face It“ gibt es in Levis neuster Kollektion auch eine „Lock Down“-Tasche. Diese hat die Form eines Vorhängeschlosses und kostet umgerechnet etwa 675 Euro. Levi habe große Freude daran, die Geschehnisse um ihn herum als Inspiration zu nutzen, berichtet die Zeitung „Jerusalem Post“.

Kobi Levi ist ein international anerkannter Designer und Absolvent der Bezal’el-Akademie für Kunst und Design in Jerusalem. Bekannt ist er vor allem für seine skurrilen Schuh-Designs. Prominente Trägerinnen sind unter anderem Superstar Lady Gaga und die israelische Sängerin Netta Barzilai.

Von: val

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus