An Straßenkreuzungen kontrollieren Polizisten die Papiere von eintreffenden Fahrzeugen

An Straßenkreuzungen kontrollieren Polizisten die Papiere von eintreffenden Fahrzeugen

Auch in Fahrzeugen sind Israelis mit Gesichtsmasken unterwegs

Auch in Fahrzeugen sind Israelis mit Gesichtsmasken unterwegs

Zum Einkaufen dürfen Bewohner auch weiter als 100 Meter laufen

Zum Einkaufen dürfen Bewohner auch weiter als 100 Meter laufen

Eine Mutter nutzt die Festzeit mit ihren vier Kindern zum Fotografieren

Eine Mutter nutzt die Festzeit mit ihren vier Kindern zum Fotografieren

Entgegen der Anweisungen nutzen manche das sonnige Wetter zum Spaziergang …

Entgegen der Anweisungen nutzen manche das sonnige Wetter zum Spaziergang …

… doch insgesamt sind die Straßen in Mea Schearim überwiegend leer

… doch insgesamt sind die Straßen in Mea Schearim überwiegend leer

Manche Kinder versuchen sich am Maskentragen

Manche Kinder versuchen sich am Maskentragen

Natürlich nehmen nicht alle die seit Sonntag geltende Maskenpflicht ernst

Natürlich nehmen nicht alle die seit Sonntag geltende Maskenpflicht ernst

Andere tragen Masken, wollen aber nur ungern fotografiert werden

Andere tragen Masken, wollen aber nur ungern fotografiert werden

In der Altstadt verteilt ein Rabbiner Lebensmittel an bedürftige Familien

In der Altstadt verteilt ein Rabbiner Lebensmittel an bedürftige Familien

Das Davidsgrab ist geschlossen …

Das Davidsgrab ist geschlossen …

… doch das Dach, gegenüber der Dormitio, bietet für Anwohner die Möglichkeit zum Gebet

… doch das Dach, gegenüber der Dormitio, bietet für Anwohner die Möglichkeit zum Gebet

Eine Familie kommt mit ihren Kindern vom Einkauf

Eine Familie kommt mit ihren Kindern vom Einkauf

Wie in allen Synagogen können auch in der Hurva in dieser Zeit keine Gottesdienste stattfinden

Wie in allen Synagogen können auch in der Hurva in dieser Zeit keine Gottesdienste stattfinden

Auch die Grabeskirche muss in diesem Jahr ohne die gewohnten Besucherströme auskommen

Auch die Grabeskirche muss in diesem Jahr ohne die gewohnten Besucherströme auskommen

So leer ist der Platz vor der Kirche selten zu sehen

So leer ist der Platz vor der Kirche selten zu sehen

Einzelne Anwohner kommen trotzdem zum Gebet vor die Tür …

Einzelne Anwohner kommen trotzdem zum Gebet vor die Tür …

… und haben soviel Ruhe, wie sonst selten an dieser Stelle

… und haben soviel Ruhe, wie sonst selten an dieser Stelle

James ahmt seit mehr als 20 Jahren „einen biblischen Lebensstil“ nach. Er freut sich, dass Menschen in diesen Zeiten Begegnungen intensiver erleben.

James ahmt seit mehr als 20 Jahren „einen biblischen Lebensstil“ nach. Er freut sich, dass Menschen in diesen Zeiten Begegnungen intensiver erleben.

Ein koptischer Mönch empfängt Essen von einem Anwohner …

Ein koptischer Mönch empfängt Essen von einem Anwohner …

… und freut sich, dass er die Osterfreude auch in diesem Jahr in der Kirche erleben darf

… und freut sich, dass er die Osterfreude auch in diesem Jahr in der Kirche erleben darf

Ostern und Pessach ganz anders

Pessach ist eine Zeit, in der sich die Familien treffen und auch religiöse Familien Ausflüge machen können. In diesem Jahr mussten sie zu Hause bleiben.

Von: mh

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.