Unter den 15- bis 29-Jährigen gibt es mit 0,6 Prozent die wenigsten Analphabeten bei den Palästinensern

Unter den 15- bis 29-Jährigen gibt es mit 0,6 Prozent die wenigsten Analphabeten bei den Palästinensern

Zahl der Analphabeten unter Palästinensern deutlich gesunken

Etwa 3,3 Prozent der Palästinenser können nicht lesen oder schreiben. Die Analphabetenrate ist damit eine der niedrigsten in der arabischen Welt.

RAMALLAH (inn) – Unter den Palästinensern gibt es immer weniger Analphabeten. Im vergangenen Jahr gab es rund 95.000 Palästinenser über 15 Jahre, die nicht lesen und schreiben konnten. Damit ist die Analphabetenrate von 13,9 Prozent im Jahr 1997 auf 3,3 Prozent 2017 gesunken. Das hat das Palästinensische Zentralbüro für Statistiken (PCBS) anlässlich des Weltalphabetisierungstags bekannt gegeben, der am 8. September begangen wurde.

Bei den Männern lag die Rate 1997 bei 7,8 Prozent. Im vergangenen Jahr konnten noch 1,7 Prozent der über 15-jährigen Palästinenser nicht lesen und schreiben. Bei den Frauen betrug der Anteil vor elf Jahren noch 20,3 Prozent. Er sank auf 5 Prozent im Jahr 2017.

Im Westjordanland war die Rate der Analphabeten mit 3,6 Prozent (62.736 Menschen) höher als im Gazastreifen mit 3 Prozent (32.714 Palästinenser). Dem PCBS zufolge ist die Analphabetenrate unter den Palästinensern eine der niedrigsten in der arabischen Welt. Dort lag sie 2016 bei 24,8 Prozent. Damit konnten 64,6 Millionen Araber im Alter ab 15 Jahren nicht lesen oder schreiben.

Rate bei über 65-Jährigen am höchsten

Am höchsten war der Anteil der Analphabeten bei den über 65-jährigen Palästinensern. In dieser Altersgruppe konnten rund 35 Prozent nicht lesen oder schreiben. Das waren 52.165 Menschen. Bei den Palästinensern im Alter zwischen 45 und 64 Jahren lag die Rate bei 4,5 Prozent (24.656 Personen). Unter den 30- bis 44-Jährigen waren es 1,3 Prozent (10.068). Die geringste Rate gab es unter den 15- bis 29-jährigen Palästinensern mit 0,6 Prozent (8.561).

Die meisten Analphabeten leben auf dem Land. Ihr Anteil betrug 4,8 Prozent (22.228 Palästinenser). In den sogenannten Flüchtlingslagern lag die Analphabetenrate bei 3,3 Prozent (7.898). In den Städten konnten 3,1 Prozent der Palästinenser nicht lesen und schreiben (67.324 Menschen).

Laut Angaben der UNESCO gibt es derzeit weltweit rund 750 Millionen Menschen über 15 Jahre, die nicht lesen und schreiben können. Die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Maria Böhmer, teilte anlässlich des Weltalphabetisierungstages mit: „Auch in Deutschland ist Analphabetismus ein Problem. Zwölf Prozent der Berufstätigen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben.“

Von: dn

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus