Der animierte David Ben-Gurion ruft die Unabhängigkeit des israelischen Staates im Animationsfilm „Wiederaufbau einer Nation“ aus

Der animierte David Ben-Gurion ruft die Unabhängigkeit des israelischen Staates im Animationsfilm „Wiederaufbau einer Nation“ aus

Israel-Geschichtsvideo in Farsi ein Renner

Der zehnminütige Animationsfilm „Wiederaufbau einer Nation“ erzählt die Geschichte Israels: von König David bis in die Gegenwart. Die lockere Geschichtsstunde ist gerade in der Farsi-Sprache ein großer Erfolg.

JERUSALEM (inn) – Um den 70. Geburtstag des Staates Israel zu feiern, hat das Außenministerium einen zehnminütigen Animationsfilm produzieren lassen. „Wiederaufbau einer Nation“ ist der deutsche Titel des Films, den es in zwölf verschiedenen Sprachen – darunter auch Deutsch und Farsi – anzuhören gibt. Der Erzähler beginnt mit König David und seinem Sohn Salomo und endet in der Gegenwart mit den technischen Errungenschaften des modernen israelischen Staates.

Beispielsweise zeigt der Film auch die verschiedenen Phasen der Juden, wie sie über die Jahrhunderte wieder ins Land zurückgekehrt sind. Es werden auch dunkelste Kapitel wie der Holocaust nicht ausgespart. Aber die Macher haben den richtigen Ton und die passenden Bilder gefunden, so dass das Video auch für die verschiedenen Altersschichten sehenswert ist.

„Es ist die Bemühung, von der Verbindung der Israelis zu ihrem Land zu erzählen. Und das, obwohl wir eine Zeitperiode nicht körperlich da waren, sich unsere Seelen aber immer hier befunden haben“, erklärte der Informationsminister Mordechai Rodgold das Videoprojekt. Der Film sei animiert produziert worden, weil es so einfacher gewesen sei, 3.000 Jahre in zehn Minuten zu erzählen und gleichzeitig auch die Jugend anzusprechen.

Auf einer der Facebook-Seiten des israelischen Außenministeriums, die in Farsi veröffentlicht, wurde das Video in den ersten 24 Stunden rund 40.000 Mal angeklickt und hat viele Hunderte Kommentare nach sich gezogen. „Es ist wichtig, unsere Geschichte in einer Zeit zu erzählen, wo viele Menschen den israelischen Staat delegitimieren wollen und behaupten, die Juden seien ein Fremdkörper im Nahen Osten“, sagte Rodgold. Über 100 Menschen haben am Kurzfilm „Wiederaufbau einer Nation“ mitgearbeitet.

Von: mm

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus