Gerbi ist erste israelische Judoweltmeisterin

RIO DE JANEIRO (inn) – Schnelle Goldmedaille: In nur 43 Sekunden hat die israelische Judoka Jarden Gerbi Geschichte geschrieben. Durch ihren Sieg gegen die Französin Clarisse Agbegnenou in Brasilien wurde sie am Donnerstag die erste israelische Judoweltmeisterin.
Die erste israelische Judoweltmeisterin der Geschichte, Jarden Gerbi (2.v.l.), freut sich über ihre Goldmedaille.

Foto: Internationaler Judoverband

Die erste israelische Judoweltmeisterin der Geschichte, Jarden Gerbi (2.v.l.), freut sich über ihre Goldmedaille.

Gerbi trat als Weltranglistenerste in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm bei dem Wettbewerb in Rio de Janeiro an. Im Halbfinale war sie gegen die Japanerin Abe Kana, die Vierte der Welt, erfolgreich. Agbegnenou erreichte das Finale durch einen Sieg über ihre Landsfrau Gévrise Émane. Nach der Niederlage gegen die 24-jährige Israelin sagte die Weltranglistenzweite nach Angaben des Internationalen Judoverbandes: „Ich habe mich wirklich auf den Kampf konzentriert, aber Gerbi war sehr stark. Das hat ausgereicht.“
Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu gratulierte der Weltmeisterin telefonisch: „Herzlichen Glückwunsch, Jarden!“, zitiert ihn das Büro des Premierministers. „Was für ein gewaltiger Erfolg. Sie sind ein Beispiel und ein Vorbild für persönliche Exzellenz und für nationale Ehre.“ Er ergänzte: „Ich bin sicher, dass Sie noch viele Erfolge haben werden. Sie haben das sehr schnell gemacht. Kurz, schnell und elegant. Viele, viele Glückwünsche. Alles Gute und weiter viel Erfolg.“
Die überglückliche Athletin erzählte der Tageszeitung „Ma‘ariv“, ihr sei nicht sofort bewusst gewesen, dass sie den Titel hat: „Erst als ich sah, dass mein Trainer lächelte und mich anschaute, habe ich begriffen, dass ich Weltmeisterin bin.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen