Generalstreik nach tödlichen Schüssen auf Palästinenser

Ein Palästinenser ist Mittwochabend von israelischen Soldaten bei Bethlehem erschossen worden. Laut des israelischen Militärs habe er vorher Steine auf israelische Autos geworfen. Die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA berichtet, dass der 26-Jährige in einem Auto bei einem Checkpoint in der Nähe der Stadt unterwegs war. Ein Beifahrer sei ernsthaft verletzt worden. Die Palästinenser in Bethlehem sind aus Protest in einen Generalstreik getreten. Geschäfte, Schulen und Banken bleiben am Donnerstag geschlossen. Das israelische Militär untersucht den Vorfall.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen