Generalsekretär Erekat empört über USA

Der Generalsekretär der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Saeb Erekat, ist empört über die USA. Das Außenministerium habe in einem offiziellen Brief kundgetan, dass „sie das Fortbestehen des PLO-Büros in Washington D.C. nicht bestätigen können“, weil die Palästinenser beim Internationalen Strafgerichtshof Prozesse gegen Israel anstrebten. Dies sei inakzeptabel, sagte er laut der palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA. Die PLO habe für den Fall der Schließung angekündigt, die Kommunikation „mit dieser amerikanischen Regierung“ einzustellen. Israels Premier Benjamin Netanjahu begrüßt den amerikanischen Vorstoß.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen