Geheime Gespräche zwischen Sharon und Arafats Stellvertreter Abu Mazen

JERUSALEM (inn) – Israels Premierminister Ariel Sharon hat sich offenbar kürzlich mit Mahmoud Abbas (Abu Mazen) getroffen, dem Stellvertreter von PLO-Chef Yasser Arafat. Israelischen Angaben zufolge trafen sich die Politiker auf Sharons Farm im Negev, um über die Wiederaufnahme der Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern zu sprechen.

Wie die Tageszeitung “Jerusalem Post” meldet, habe Sharon erklärt, er sei bereit, sich mit jedem Politiker der Autonomiebehörde zu treffen, jedoch nicht mit Arafat.

Der Premier hatte bereits im Dezember im israelischen Rundfunk bestätigt, daß er im Dialog mit Palästinensern stehe, “die den Frieden suchen”. Die Namen seiner Gesprächspartner hatte er allerdings nicht bekanntgegeben.

Die offiziellen Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern waren im Januar 2001 abgebrochen worden. Die Wiederaufnahme der Verhandlungen hatte Sharon von einem Ende der Gewalt abhängig gemacht. Allerdings hat es immer wieder inoffizielle Gespräche zwischen Vertretern beider Seiten gegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen