Gedenkfeier in Berlin

BERLIN (inn) - Am kommenden Sonntag gibt es in Berlin eine Gedenkveranstaltung für die von der schiitischen Hisbollah getöteten israelischen Soldaten Ehud Goldwasser und Eldad Regev.

Die Zeremonie findet am Mahnmal der Jüdischen Gemeinde, Fasanenstraße 79, statt. Sie beginnt am 20. Juli um 15 Uhr.

Wie die israelische Botschaft in Deutschland bekannt gibt, wird unter anderem Israels Gesandter in Berlin, Ilan Mor, an der Feier teilnehmen. Rabbiner Jitzhak Ehrenberg wird das Kaddisch, das Totengebet, sprechen. Vor Ort werden Kondolenzbücher ausliegen, die später den Hinterbliebenen der Toten überreicht werden.

Ein besonderes Gebet für die beiden Soldaten wird es am Samstag, dem 19. Juli, um 11 Uhr in der Chabad-Synagoge, Münstersche Straße 6 in Berlin geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen