Geburtskirche – Mönche riefen: „Rettet uns!“ – Israelis halfen

BETHLEHEM (inn) – Die israelische Armee hat am Dienstag drei Mönchen die Flucht aus der Geburtskirche ermöglicht – den Geistlichen war es gelungen, auf ein Dach des Kirchenkomplexes zu klettern, dort gaben sie den Soldaten Zeichen und riefen: „Rettet uns“.

Israelische Soldaten brachten die Männer außerhalb der Gefahrenzone. Die armenischen Mönche sprachen von „schockierenden Szenen“ die sich innerhalb der Kirche abspielten. Palästinenser hätten in der Nacht zum Dienstag begonnen, einige der Priester zu schlagen. Zudem hätten sie Kreuze entweiht und Wertgegenstände gestohlen.

Für Dienstagnachmittag ist eine Pressekonferenz mit den Geistlichen geplant.

Unterdessen haben sich israelische und palästinensische Sicherheitsbeamte getroffen, um ein Ende der Belagerung der Geburtskirche zu erreichen. Seit drei Wochen halten sich dort rund 200 teils bewaffnete Palästinenser mit dutzenden Geiseln verschanzt.

Palästinenser wollten zuerst noch eine dritte Partei bei den Verhandlungen dabei haben, Israel hatte dies jedoch abgelehnt. Die israelische Regierung hatte den Palästinensern angeboten, ins Exil zu gehen oder sich einem israelischen Militärgericht zu stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen