Gebet gegen Trennungsplan

JERUSALEM (inn) – Tausende Israelis haben am Montagnachmittag in Jerusalem gegen den geplanten Rückzug aus dem Gazastreifen protestiert. Auf dem Zionsplatz fand zu diesem Zweck eine Gebetsversammlung statt.

Einem Bericht der Tageszeitung “Jediot Aharonot” zufolge nahmen mehr als 15.000 Menschen an der Kundgebung teil. Darunter waren vor allem Studenten von Torah-Schulen (Jeschivot) und Rabbiner vom Jescha-Siedler-Rat.

Während der Versammlung wurden Psalmen vorgelesen, die mit den Buchstaben des Wortes “Israel” beginnen. Zudem sprachen die Demonstranten Bußgebete. Männer und Frauen waren dabei getrennt.

“Dies ist ein Gebet für den Frieden des Landes Israel”, sagte ein Teilnehmer dem aktuellen Dienst der “Jediot Aharonot”. “Ich glaube, dass dieses Gebet helfen wird, und wir wissen, dass wir das Unsrige tun.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen